CDU und niederländische Christdemokraten (CDA) gründen gemeinsamen "CDA/CDU EUREGIO-Verband"

Der neue Vorstand des "CDA/CDU-EUREGIO-Verbandes Johann Vennevertloo, Bart van Winsen, Günter Alsmeier und Franz-Josef Achterkamp

"Wir sind froh, dass wir nun auf deutscher und niederländischer Seite eine gemeinsame Parteistruktur aufgebaut haben", erklärte der erste Vorsitzende Bart van Winsen, der bislang Abgeordneter der zweiten Kammer der Niederlande, entsprechend dem deutschen Bundestag, politisch aktiv war. Auf dem Gebiet der EUREGIO haben die beiden Parteien, die zuvor schon gut zusammengearbeitet hatten, eine neue Arbeitsebene gefunden. weiterlesen …

Bezirksparteitag der CDU Osnabrück-Emsland

BPT17.11.07H_K_W_P_B_internet.jpgMit stehendem Applaus verabschiedeten die Delegierten des Bezirksparteitages der CDU Osnabrück-Emsland in Meppen Ihren Ministerpräsidenten Christian Wulff, der zuvor in einer mitreißenden Rede die Erfolge der Landesregierung dargelegt hatte. Mit viel Schwung wolle er mit seinen Ministern in den Wahlkampf ziehen um die Anti- Verschuldungspolitik fortzusetzen, den Bürokratieabbau weiter fortzusetzen. Wulff bezeichnete die CDU als eine tolle Partei, die zusammenstehe und ein Verlässlicher Partner der Bürgerinnen und Bürger sei. Während bei der SPD innerhalb von zwei Jahren schon der vierte Parteivorsitzende agiere, zeichne sich die CDU in Niedersachsen auch durch Kontinuität und Verlässlichkeit aus In seinem Kabinett habe es keine Verluste gegeben. Lediglich Frau von der Leyen sei zur Bundesministerin aufgestiegen und dies sei kein Verlust sondern ein Gewinn für Deutschland. Durch sie werde wieder die Kompetenz der CDU in der Familienpolitik verkörpert.

Der Parteitag beschloss ein Programm zur Entwicklung der Region, das in den nächsten Tagen im Internet unter www. CDU-Osnabrueck-emsland.de oder unter Tel.: 0541 57067 erhältlich ist.

Foto.: Bernd-Carsten Hiebing, MdL, Staatssekretär Dr. Hermann Kues, Ministerpräsident Christian Wulff, Präsident des EU Parlaments Prof. Dr. Hans-Gert Pöttering und Kultusminister Bernd Busemann

Einig bei Flughafen und Karmann

Zur Stärkung des ländlichen Raumes und zur Abstimmung von Projekten, die Ausstrahlung über die Landesgrenze hinweg haben, wollen die niedersächsischen CDU-Landtagsabgeordneten aus dem Raum Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim und ihre nordrhein-westfälischen Kollegen aus dem Raum Münster und Steinfurt zusammen arbeiten. Ein Treffen fand diese Woche in Schüttorf statt. weiterlesen …

Delegiertenversammlung des Bezirksverbandes

Bezirksvorsitzender Dr. Hermann Kues (MdB), Ministerpräsident Christian Wulff (MdL) und Reinhold Hilbers (MdL)

Die CDU Osnabrück Emsland hatte die Delegierten zur Wahl des Landeslistengremiums nach Nordhorn eingeladen. Sie entsandten 20 Delegierte, die auf Niedersachsenebene die Landesliste für die Landtagswahl aufstellen.
Da die Wahlen schnell durchgezogen werden konnten, konnten sich die Delegierten bald auf den Hauptredner Christian Wulff freuen, der eine Positive Bilanz seiner Regierungszeit zog und dies auch anschaulich mit Folien an der Leinwand verdeutlichte. Aber nicht nur der Blick zurück, sondern auch hervorragenden Perspektiven für Niedersachsen bei einer CDU geführten Landesregierung zeigte er prägnant auf.
Dr. Kues berichtete beleuchtet die Politik aus Bundessicht. Dabei machte er deutlich, dass sein Politikfeld, für der er als Staatssekretär zuständig ist, die Familienpolitik, bei allen politischen Entscheidungen von zentraler Bedeutung ist.

Öffentliche Veranstaltung und Diskussion zum Grundsatzprogramm

Gruppenbild mit Wulff, Pöttering und Kues

Gruppenbild mit dem Bezirksvorsitzenden Dr. Hermann Kues, EU-Parlamentspräsident Prof. Dr. Hans-Gert Pöttering und Ministerpräsident Christian Wulff

Öffentliche Veranstaltung und Diskussion über das Grundsatzprogramm der CDU unter dem Aspekt "Was heißt heute christlich-sozial und wertkonservativ?" mit den Ministerpräsidenten Roland Koch und Christian Wulff.

Seiten: zurück 1 2 ...9 10 11 ...14 nächste